essbare Wildpflanzen

Unter essbaren Wildpflanzen wird eine ausgesuchte Vielzahl an Pflanzen von Kräutern, Stauden, Sträuchern bis zu Bäumen verstanden. Davon können die unterschiedlichsten Pflanzenteile wie Blätter, Blüten, Samen, Beeren, Nüsse, Wurzeln usw roh oder verarbeitet genossen werden. Wildpflanzen sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen, welche sie entwickeln, um sich vor Sonnenlicht, Wind, Kälte, Trockenheit, Pilzbefall, Frassschutz und dergleichen zu schützen. Deshalb sind sie reich an sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen, Bitterstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. 

Brennnessel

Urtica dioica

Familie: Nesselgewächse

Löwenzahn

Taraxacum officinale

Familie: Korbblütengewächse

Giersch

auch Geissfuss oder Zipperleinskraut genannt

Aegopodium podagraria

Familie: Doldenblütengewächs


Weissdorn

Eingriffeliger Weissdorn: Crataegus monogyna

Zweigriffeliger Weissdorn: Crataegus laevigata

Familie: Rosengewächse

Hirtentäschel

Capsella bursa-pastoris

Familie: Kreuzblütengewächse

Aronia

Aronia melanocarpa

Familie: Rosengewächse


hundsrose hagebutten

Rosa canina

Familie: Rosengewächse

Schlehe

Prunus spinosa

Familie: Rosengewächse

Mispel

Mespilus germanica

Familie: Rosengewächse


buche

auch Rotbuche, Mastbuche oder Esslaub genannt

Fagus sylvatica

Familie: Buchengewächse

Esskastanie

Castanea sativa

Familie: Buchengewächse

Eichen

Stieleiche: Quercus robur

Traubeneiche: Quercus petraea

Familie: Buchengewächse


Schafgarbe

 

Achillea millefolium

Familie: Korbblütengewächs

Nelkenwurz

Geum urbanem

Familie: Rosengewächse

Wiesen-Labkraut

 

Galium mollugo

Familie: Rötegewächse